Atemnot

Das Gefühl, nicht genügend Luft zu bekommen, kann sowohl durch eine Herz- und Kreislaufschwäche als auch durch eine Lungenerkrankung oder aber durch beides ausgelöst werden. Unsere Aufgabe ist es, durch schonende und schmerzlose Untersuchungsverfahren den Grund für die Atemnot herauszufinden und dem Patienten anschließend einen individuell zurechtgeschnitten Therapieplan vorzulegen.

Eines der häufigsten Symptome von Patienten ist eine sog. "Dyspnoe". Mögliche Ursachen umfassen die sog. COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Formen des Asthmas, Erkrankungen des Lungen-Bindegewebes, Lähmungen des Zwerchfells oder aber auch Herz- und Kreislauferkrankungen. Eine sorgfältige Abklärung ist hier erforderlich. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Herz- und Lungenspezialist sorgen wir für eine fachübergreifende Abklärung der Luftnot und die Einleitung einer auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zurecht geschnittenen Therapieoption.