Herzerkrankungen

Herzerkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen in unserem Land. Die Ursache für eine Herzerkrankung können beispielsweise Störungen der Durchblutung der Herzkranzgefäße (Koronararterien), Herzrhythmusstörungen, Erkrankungen der Herzklappen sowie Erkrankungen des Herzmuskels sein.

Herzerkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen in unserem Land. Die Ursache für eine Herzerkrankung können beispielsweise Störungen der Durchblutung der Herzkranzgefäße (Koronararterien), Herzrhythmusstörungen, Erkrankungen der Herzklappen (am häufigsten Aortenklappenstenose bzw. Mitralklappeninsuffizienz) sowie Erkrankungen des Herzmuskels (beispielsweise eine Herzmuskelentzündung oder eine Dilatative Kardiomyopathie) sein. Herzerkrankungen können im akuten oder chronischen Fall zu Herzschwäche führen, welche sich mit verminderter körperlicher Belastbarkeit, Luftnot, Herzschmerzen (Angina pectoris), Wasser in den Beinen (Beinödeme), Blässe, Zyanose, etc. bemerkbar machen kann.

Nach sorgfältiger Diagnostik mittels Herz-Ultraschall, Formen des EKGs und ggf. weiteren Methoden wie dem i.d.R. schmerzlosen Herzkatheter stehen für Herzerkrankungen eine medikamentöse Therapie aber in schwereren Fällen auch eine interventionelle Therapie mittels Kathetertechniken oder eine operative Therapie zur Verfügung. In den allermeisten Fällen kann nachhaltig geholfen werden, um die Lebensqualität und Lebenserwartung zu verbessern.